Presse

Die FLOW

… schreibt im März 2016: „Es hat etwas Magisches: ein Atelier oder Studio, der Ort, an dem alles passiert. Der Ort, an dem geträumt und gerungen wird, an dem schöne Dinge entstehen…“ und startet Ihre Strecke „Wo die Kreativen arbeiten“ mit einem Bild von Friederike Niemeyers Arbeitsplatz.

Für die Flow entwickelt sie DIY-Anleitungen, wie z. B. das schöne Krimskramstäschchen.

Kreativität 3 2016_ FLOW

„Mit Liebe gemacht“
Der Hamburger (Winter 2015) widmet Friederike Niemeyer und ihrer Liebe zu Hamburg zwei großformatige Seiten – mit schönem Text von Nico Binde und tollem Foto von Marcelo Hernandez.

Der Hamburger 01LR

typisch-hamburch.de … schreibt über den WERKRAUM:

http://typisch-hamburch.de/werkraum-kalender-und-anders-schoenes-aus-hamburg/

Die „Einfach Hausgemacht“

empfiehlt im August 2016 das von Friederike Niemeyer entworfene Familienstück – den Spaltenplaner für kreative Zeiten:

famstk2017_ehg_na

 

vom November 2015 schreibt über Friederike Niemeyer, ihre Intention den WERKRAUM zu betreiben, über Inspiration und Geschick.

einfachhausgem2015

Die Stadtflair berichtet im Winter 2015 über „meine Perle 2016“ und die Tücher am Haken:Stadtflair_2015

Die Tücher „Am Haken“ aus dem WERKRAUM in der Einfach Hausgemacht 4/2015

Tücher_EH

Schon kurz vor dem Jahreswechsel berichtete der NDR / Fernsehen im Hamburg Journal über die Entstehung „meiner Perle“.
Das Fernsehteam filmte, wie die Möwe in „meine Perle 2015“ kommt und interviewte Friederike Niemeyer über ihre Motivation und Inspiration.

NDR

Die Titelgeschichte der Dezember-Ausgabe der hamburger wirtschaft, dem Magazin der Handelskammer Hamburg, beschreibt u. a., wie man in der Masse vom 13700 Kalendermodellen nicht untergeht – ein schönes Beispiel ist der WERKRAUM.

Der ganze Artikel:  http://www.hamburger-wirtschaft.de/pdf/122013/index.html#/12/

fn_HamburgerWirtschaft

Die Laura Wohnen kreativ Ausgabe Nr.1 2014  empfiehlt das Familienstück

FAMSTK_LAURAKREATIV
meine perle in der brigitte bGleich das erste Produkt aus dem Werkraum „Meine Perle 2013“ wurde in der Brigitte Balance No 6 2012 als „Cooles Ding“ empfohlen!

„Cooles Ding

Gesehen – und für gut befunden

Die zugefrorenen Alster, Container, Docks und Möwen, Rote Grütze. Hamburgern geht bei diesem Anblick das Herz auf. Aber weil die Hansestadt auch hinter der Elbe viele Freunde hat, hat die Designerin Friederike Niemeyer ihrer Lieblingsstadt ein ganzes Jahr gewidmet – mittels Kalender. Der verlockt nicht nur zum Gucken, sondern auch zum Mitmachen. Etwa beim Eierköpfen a´la Störtebecker. Neuguerig?“

familienstück in der Laura 42

Laura Heft 42:

„Familienkalender mit Bastel-Ideen

Das „Familienstück“ ist ein besonderer Kalender – mit kreativen Extras … hat zwölf toll gestaltete Seiten. Auf jeder finden sich Bastelanregungen – kinderleicht nachzumachen und passend zur Saison. Meist ist das Material integriert….